Überprüfung/Wartung

 Schieberfahrzeug

Schieber-Kontrollwartung

AIG-Drehantrieb

Ablauf:

1. Die Straßenkappe wird gereinigt.

2. Der Schieber wird mit einem elektronischen Drehantrieb mehrmals vollständig betätigt und dabei die Drehmoment-Weg-Kurve erfasst.
Daraus lassen sich Rückschlüsse über den Zustand der Armatur ableiten. Wird z.B. die Soll-Gangzahl erreicht, ist das ein guter Hinweis auf den weiterhin dichten Abschluß.

Durch das mehrmalige Betätigen werden die Schieber wieder leichtgängiger.
Selbst feststeckende oder sehr schwergängige Armaturen können in vielen Fällen wieder instandgesetzt werden.

3. Die Geo-Position wird erfasst, die Stammdaten werden in der Datenbank angelegt.

Prüfberichte:
- in gedruckter und/oder elektr. Form
- GIS-Import möglich


Wartung im Schacht

Armaturen im Schacht

Schacht-Armaturen werden mit einem tragbaren Antrieb gewartet.