Regelventile

Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser.
Und doch bezwingt es das Harte und Starke.
Lao-tse (ca. 400 v. Chr.)

Regelventile gehören zu den wenigen permanent arbeitenden Armaturen in der Wasserversorgung. Teilweise müssen sie unter härtesten Bedingungen ihre Funktion erfüllen, etwa ständig Druck von 45 auf 8 bar reduzieren, oder Durchflussmengen von 1.000 l/s kontrollieren. Regelmäßige Wartungsarbeiten sind also besonders wichtig. Wird beispielsweise durch Ablagerungen der Stößel in seinen Führungen blockiert, kann das Basisventil seine Regelfunktion nicht mehr ausführen. Schwemmkörper können das Sieb des Schmutzfängers im Steuerkreis verlegen.
Wasserqualität: Ablagerungen
Kein Filter: Steine eingeschwemmt
Einsatz bei jeder Witterung
Durch die Erosionskräfte des Wassers und auch durch die unterschiedlichen Wasserqualitäten (Schwemmkörper, chemische Zusammensetzungen) können Membranen im Haupt- oder Steuerventil reißen, oder es kann die Sitzdichtung verschleißen.
Je nach Anwendung sollte eine periodische Ventilüberprüfung und Wartung von systemkundigen Fachleuten durchgeführt werden. Dieses Minimum an Wartung stellt die Funktion der gesamten Wasserversorgungsanlage sicher - es gewährleistet die Leistungsfähigkeit des Ventils und damit den Erhalt Ihrer Investition. Unsere bestens ausgestatteten und ausgebildeten Mitarbeiter kennen sämtliche Funktionen der Regelventile. Sie können diese umrüsten, warten und im Notfall natürlich mit den Ersatzteilen in ihren Servicefahrzeugen auch Störungen sofort beheben. Bereits in der Planungsphase werden Ihre Ingenieure von HAWLE umfassend unterstützt: Von der Beratung über die Dimensionierung und Inbetriebnahme bis hin zum individuellen Wartungsvertrag erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen.

Der HAWLE-Wartungsvertrag sichert/erfüllt...

Wenn Sie Ihre Anlage oder Ihr Leitungsnetz versichert haben, dann bildet die regelmäßige Überprüfung und Wartung die Grundlage für einen effektiven Versicherungsschutz. Regelmäßige Überprüfung und Wartung sind wesentliche

Voraussetzungen zur Erfüllung der Verpflichtungen gegenüber Ihrem Versicherer. Werden diese Obliegenheiten nicht erfüllt, so kann dies zur Leistungsfreiheit oder zu einem vorzeitigen Kündigungsrecht des Versicherers führen.

Jeder Staat hat eigene Vorschriften für Wasseranlagen. Beispielsweise haftet in Österreich der Betreiber für alle aus dem Bestand oder Betrieb von Wasseranlagen entstehenden Schäden, die auf mangelnde Sorgfalt zurückzuführen

sind. Diese Sorgfaltspflicht beinhaltet insbesondere auch eine regelmäßige und fachmännische Überprüfung und Wartung der betriebenen Wasseranlagen.

Die hohe Funktionssicherheit und ein wirtschaftlicher Betrieb werden durch die Einhaltung der Service-Intervalle sichergestellt. Vorbeugendes Service ist immer wirtschaftlicher, als das Beheben von Schäden.

Um die Funktion Ihres Regelventils zu gewährleisten, empfehlen wir zumindest einmal in 12 bis 15 Monaten ein Service, der von systemfachkundigen Fachleuten durchgeführt werden sollte. Nur regelmäßige Wartung garantiert

die Verlängerung der Lebensdauer, sowie den Werterhalt der Investition und die Betriebssicherheit der Wasserversorgungsanlage.
Diese Seite ist hier zu Hause: http://hawle-service.at/es/regelventile/kompetenz.html